BIBEL - SALON

THORAH-ROLLE©Dieter Schütz-pixelio.de<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>13670</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

Theater in Epidauros<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>13662</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

JERUSALEM-GRABESKIRCHE-3<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>13667</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

              BIBEL — SALON

       LESEN  —  WISSEN  —  FRAGEN

 Markusevangelium Kapitel 1 bis 12
zwölf Abende — Januar bis Juni 2018


LESEN  —  WISSEN  —  FRAGEN Oft sehen wir nur das Äussere, das bereits Bekannte. Im BIBEL-SALON laden wir ein, die biblischen Geschichten von ihrem sprachlichen und kulturellen Hintergrund her zu verstehen. An jedem Abend lesen wir den ganzen angegebenen Text und setzen zusätzlich thematische Schwerpunkte.

LESEN:     Wir bemühen uns, die biblischen Texte genau zu lesen.
WISSEN:  Wir machen uns mit den kulturellen Eigenheiten der damaligen Zeit vertraut.
FRAGEN:  Welche Fragen hatten die Menschen damals? Wonach fragen wir heute?

DATEN  —  TEXTE  —  SCHWERPUNKTE 15. Januar 2018
(01) Markus 1,1-20
Thematische Schwerpunkte: der Begriff «Evangelium» und die Evangelien; Vergleich zwischen Matthäus/Markus/Lukas und dem Johannesevangelium; Markus als Zeuge der Petrus-Tradition; das Verständnis des Neuen Testamentes vom Alten Testament her
Ort: Ulrike und Wolfgang Bittner, Küngelbrunnenweg 1

22. Januar 2018
(02) Markus 1,21-2,12
Thematische Schwerpunkte: endzeitliche Gesandte bzw. Erlöser: DER Prophet wie Mose — der wiederkommende Elia — der Kommende — priesterlicher und königlicher Gesalbter (Messias/Christus) — der Sohn Davids als DER Messias … die Bedeutung der Heilungen Jesu; das Problem des Sabbat [erst am 09. April]
Ort: Cornelia und Fritz Friedli, Sichternstrasse 51

05. Februar 2018
(03) Markus 2,13-3,12
Thematische Schwerpunkte: Gruppierungen zur Zeit Jesu: Sadduzäer, Pharisäer, Essener, Schriftgelehrte, Herodianer usw. … der Hohe Rat (Synedrium)
Ort: Lena Röthlisberger, Zirkelirain 15a

12. Februar 2018
(04) Markus 3,13-4,34
Thematische Schwerpunkte: die Familie Jesu … Jesus als Gleichniserzähler
Ort: Lukas und Stephanie Mattmüller, Rütschetenstrasse 5


12. März 2018
(05) Markus 4,35-5,43
Thematische Schwerpunkte: unreine Geister, Dämonen und Besessenheit; Gestalt und Überwindung des Bösen
Ort: Eva und Pavel Kraus, Seltisbergerstrasse 18

26. März 2018
(06) Markus 6,1-56
Thematische Schwerpunkte: Was bedeutet Nachfolge Jesu? Der Zwölferkreis und der erweiterte Kreis der Anhänger Jesu
Ort: Ulrike und Wolfgang Bittner, Küngelbrunnenweg 1

09. April 2018
(07) Markus 7,1-8,10
Thematische Schwerpunkte: Gottes Gebote — der «Zaun um die Tora»; die Frage nach dem Sabbat; ‚Reinheit’ und ‚Unreinheit’
Ort: Cornelia und Fritz Friedli, Sichternstrasse 51

07. Mai 2018
(08) Markusk 8,11-9,1
Thematische Schwerpunkte: die Zeichenforderung und das Petrusbekenntnis als Wendepunkt des Weges Jesu
Ort: Lukas und Stephanie Mattmüller, Rütschetenstrasse 5

14. Mai 2018
(09) Markus 8,27-9,29
Thematische Schwerpunkte: Petrusbekenntnis, Leidensankündigung und Verklärung: Was ist Wirklichkeit?
Ort: Eva und Pavel Kraus, Seltisbergerstrasse 18

04. Juni 2018
(10) Markus 9,30-10,52
Thematische Schwerpunkte: Was bedeuten Jesu Leiden? Der ‚Lohn’ der Jünger
Ort: Charlotte und Werner Spinnler, Zirkelirain 19a

11. Juni 2018
(11) Markus 11,1-33
Thematische Schwerpunkte: Jerusalem — der Tempel — die Bedeutung des Glaubens für unser Gebet
Ort: Lena Röthlisberger, Zirkelirain 15a

25. Juni 2018
(12) Markus 12,1-44
Thematische Schwerpunkte: die Fragen an Jesus und seine Antworten
Ort: Ulrike und Wolfgang Bittner, Küngelbrunnenweg 1

Änderungen sind vorbehalten.

VORAUSSETZUNGEN Voraussetzungen: Interesse. Vorwissen ist nicht nötig. Empfohlen wird vorgängiges genaues Lesen der für die einzelnen Abende angegebenen Texte (wenn möglich nach der im Anhang gratis erhältlichen Übersetzung). Jede/jeder bringt an die Abende die eigene Bibel (Altes und Neues Testament) mit.

Regelmässige Teilnahme ist eine Hilfe, um den grossen Zusammenhang des Evangeliums zu verstehen. Der Besuch einzelner Abende ist möglich.

ARBEITSHILFEN Hier erhalten Sie:

NEU: Landkarten von Galiläa:
GALILÄA-politisch: GALILÄA-politisch
GALILÄA-öffentlicheReisen (Jesu): GALIÄA-öffentlicheReisen
GALILÄA-privateReisen (Jesu): GALILÄA-'private' Reisen
GALILÄA-SeeGenezareth: GALILÄA-SeeGenezareth

den FLYER [in der revidierten Version] … für den BIBEL-SALON - zur eigenen Information und zum Weitergeben: 2018-Bibel-Salon-Flyer-2

die ÜBERSETZUNG … d.h. die neueste Übersetzung des Markus-Evangeliums, die dem griechischen Ursprungstext so nahe wie möglich kommen will: Die Gute Nachricht nach Markus-LEON

die PARALLELSTELLEN … ein umfangreiches Verzeichnis von Parallelstellen: Wo findet man gleiche bzw. ähnliche Geschichten? Wo wird das Thema sonst noch in der Bibel erörtert? Welche alttestamentlichen Texte bzw. Gedanken werden zitiert bzw. vorausgesetzt? Mark-Parallelen

HILFE ZUM LESEN … eine kleine Anleitung, wie man gewinnbringend biblische Texte lesen kann: BIBEL LESEN – einfache Schritte

Demnächst folgen:
… Hinweise auf hilfreiche BÜCHER
… eine Liste von hilfreichen SEITEN IM INTERNET

LEITUNG Cornelia und Fritz Friedli; Ulrike und Wolfgang J. Bittner

NÄHERE INFORMATIONEN UND KONTAKT Bitte informieren Sie sich VOR JEDEM ABEND auf dieser Seite, ob es irgendwelche Änderungen (Textabschnitt, Themen und vor allem Datum bzw. Ort unseres Treffens) gibt.

Kontakt und nähere Informationen: Pfrn. Dr. Ulrike Bittner, Liestal, Küngelbrunnenweg 1
ulrike.bittner@bluewin.ch;
Tel 061 922 11 77; 078 686 08 74

Dokumente