Schattenwurf Zwingli

Schattenwurf  12 —  Schattenwurf zum Zwinglijubiläum<div class='url' style='display:none;'>/kg/weesen-amden/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>477</div><div class='bid' style='display:none;'>13213</div><div class='usr' style='display:none;'>218</div>

 

Schattenwurf 3 —  Schattenwurf zum Zwinglijubiläum<div class='url' style='display:none;'>/kg/weesen-amden/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>477</div><div class='bid' style='display:none;'>13204</div><div class='usr' style='display:none;'>218</div>

 

Schattenwurf  9 —  Schattenwurf zum Zwinglijubiläum<div class='url' style='display:none;'>/kg/weesen-amden/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>477</div><div class='bid' style='display:none;'>13210</div><div class='usr' style='display:none;'>218</div>

 

Mit Freude schauen wir auf den 'Schattenwurf Zwingli' zurück. Unsere Kirchgemeinde war einer der Schauplätze dieses bemerkenswerten Projekts aus Kunst, Vision und christlicher Botschaft im Rahmen der 500 Jahre Reformation Feier. Das Projekt von Christoph Sigrist (Pfarrer am Grossmünster Zürich), Gerry Hofstetter (Lichtkünstler) und Alexandra Steinger (Projektleiterin) ,beleuchtete' den Lebensweg von Ulrich Zwingli. Angefangen im Toggenburg, wo Zwingli geboren wurde, weiter zu uns nach Weesen wo er bei seinem Onkel zur Schule ging. Weitere Stationen seiner Ausbildung waren Basel und Wien (Österreich). Der Schattenwurf Zwingli besuchte auch seine Arbeitsstätten Glarus, Einsiedeln und Zürich aber auch auch Marignano (Italien) und Marburg (Deutschland) und auch Kappel am Albis wo Zwingli gestorben ist.
Viele Bilder und interessante Texte im Zusammenhang mit diesem Projekt sind in einem Buch zusammengestellt:

Schattenwurf Zwingli - 500 Jahre Reformation in der Schweiz
www.nzz-libro.ch

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden für das gute Gelingen!



Mehr zu Zwingli in Weesen / Reformation
Bereitgestellt: 19.02.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch