Amtshandlungen

Silberdistel_2<div class='url' style='display:none;'>/kg/trin/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>260</div><div class='bid' style='display:none;'>10232</div><div class='usr' style='display:none;'>234</div>

 

Fenster<div class='url' style='display:none;'>/kg/trin/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>260</div><div class='bid' style='display:none;'>9918</div><div class='usr' style='display:none;'>234</div>

 

Kirche_Turm<div class='url' style='display:none;'>/kg/trin/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>260</div><div class='bid' style='display:none;'>9922</div><div class='usr' style='display:none;'>234</div>

 

Taufe
Mit der Taufe wird ein Mensch in die weltweite Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Getauft wird in Trin im Gemeindegottesdienst, der in der Regel am Sonntag stattfindet. Kinder werden auf Verlangen der Eltern getauft, Erwachsene auf ihren eigenen Wunsch. An der Taufe müssen zwei Zeugen (=Paten) teilnehmen.
Konfirmation
Mit der Konfirmation erreichen Jugendliche ihre religiöse Mündigkeit. Von nun an entscheiden sie in persönlichen Glaubensfragen selbst. Konfirmierte können bei einer Taufe die Patenschaft übernehmen. Ab 16 Jahren sind sie in kirchlichen Abstimmungen stimmberechtigt. Der Unterricht für Konfirmanden dauert zwei Jahre (Präparanden- und Konfirmandenjahr) und beginnt mit Schuljahresbeginn. Abschluss des Unterrichts bildet die Konfirmation innerhalb des Konfirmationsgottesdienstes. Dieser findet in Trin jeweils am Palmsonntag statt.
Bestattung, Todesfall
Ein Todesfall löst immer einen Schock aus - aber dennoch muss gerade in dieser Situation sehr viel bedacht und organisiert werden. Als erstes sind folgende zwei Schritte nötig:
- Kontakt mit der Gemeindeverwaltung Trin: 081 635 11 37
- Gespräch mit der Pfarrerin: Anja Felix-Candrian, Telefon 081 635 13 77

Beim Gespräch mit der Pfarrerin können Sie nicht nur Wünsche für die Abdankungsfeier vorbringen, sondern auch über all das sprechen, was Sie bewegt. Meist kommen die schwierigen Tage erst nach der Abdankung. Gerne begleiten wir Sie in ihrer Trauer und durch ihre Trauer hindurch.
Trauung
Die kirchliche Trauung ist ein feierlicher Gottesdienst, in dem Gott um seinen Segen für die Ehe gebeten wird. Ihr muss die Ziviltrauung vorausgehen. Zuständig für die kirchliche Trauung ist das Pfarramt der Eheleute. Der Trauung geht ein Traugespräch zwischen den Brautleuten und der Pfarrperson voraus.
Bereitgestellt: 05.10.2019    Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch