Gott im Kino

Die Filme 2017:

Wenn Träume fliegen lernen (Finding Neverland, USA 2014)
https://de.wikipedia.org/wiki/Wenn_Träume_fliegen_lernen
25. Januar 2017 um 19.30

Die Welle (Deutschland 2008)
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Welle_(2008)
22. Februar 2017 um 19.30

Tore tanzt (Deutschland 2013)
https://www.welt.de/kultur/kino/article122331523/
Ein-Jesus-Freak-in-der-Hoelle-des-Schrebergartens.html

29. März 2017 um 19.30

Adams Äpfel (Adams æbler, Dänemark 2005)
https://de.wikipedia.org/wiki/Adams_Äpfel
26. April 2017 um 19.30

Babettes Fest (Babettes gæstebud, Dänemark 1987)
https://de.wikipedia.org/wiki/Babettes_Fest
31. Mai 2017 um 19.30

Persepolis (Persépolis, Frankreich 2007)
https://de.wikipedia.org/wiki/Persepolis_(Film)
28. Juni 2017 um 19.30

Selma (USA 2014)
https://de.wikipedia.org/wiki/Selma_(Film)
30. August 2017 um 19.30

Vier Minuten (Deutschland 2006)
https://de.wikipedia.org/wiki/Vier_Minuten
27. September 2017 um 19.30

Der Club der toten Dichter (Dead Poets Society, USA 1989)https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Club_der_toten_Dichter
25. Oktober 2017 um 19.30

Suffragette - Taten statt Worte (Suffragette, Gross Britannien 2015)
https://de.wikipedia.org/wiki/Suffragette_–_Taten_statt_Worte
29. November 2017

Das Glücksprinzip (Pay it Forward, USA 2000)
Kinder- und Familiendrama
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Glücksprinzip

Die Vorführungen sind offen für alle, solange sie das Mindestalter erlangt haben, das die Filmbehörden von den Zuschauern einzelner Filme verlangen. Eintritt ist frei, auch keine Kollekte wird genommen. Anmeldung ist unnötig. Der Club „Gott im Kino“ dankt der Reformierten Landeskirche beider Appenzell führ ihre grosszügige Unterstützung für das gelingen dieses Projektes.
GottimKino2017 —  Logo - Filmclub Gott im Kino<div class='url' style='display:none;'>/kg/grub-eggersriet/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>246</div><div class='bid' style='display:none;'>11993</div><div class='usr' style='display:none;'>232</div>

GottimKino2017: Logo - Filmclub Gott im Kino

Reformation im Film Wie wird ein Mensch gerettet, wie wird er gerecht?

Vielleicht ist die Frage schon für uns überholt, vielleicht haben wir heut zu Tage andere Probleme, als diese Frage der Reformatoren uns nochmal zu stellen. Trotzdem durchdringt sie die Filme, die wir dieses Jahr vorführen, das 500 Jubiläumsjahr der Reformation. So oder so, machen wir uns auf den Weg, uns selbst im Lichte dieser guten Filme selber zu stellen.
Gott im Kino ist eine Schnitzeljagd. Wir suchen nach Spuren von Gott und Gläubigkeit in Filmen. Wir versuchen die grossen und kleinen Themen des Glaubens und der Religiosität zu erkennen. Wir fragen uns, wie werden gläubige Menschen und Würdenträger der Religionen dargestellt? Welchen Stellenwert bekommen Rituale und Bräuche, Autorität und Symbole? Wir schauen, in anderen Worten in einen Spiegel.

Wir dürfen uns mit Klischees und mit Originalität auseinander setzen. Sie gehören zu der vielfaltigen Kulisse, in der wir uns manchmal ohne Reflexion bewegen. Die monatlichen Filmabende helfen uns dabei, auf unterhaltsame Weise unserer Kultur ein wenig besser auf die Schliche zu kommen.

Vorführungen am letzen Mittwoch des Monats in der Regel um 19.30 Uhr im
Dorfstübli bei Spar
Dorf 340, Grub AR
Autor: KG Grub-Eggersriet     Bereitgestellt: 03.12.2016     Besuche: 14 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch