Kirchgemeindeversammlung

Zusammenfassung der Kirchgemeindeversammlung vom Sonntag, 11. Juni 2017 Kirchgemeinde-Präsident Walter Küng begrüsste 19 Mitglieder zur ordentlichen Frühjahrs-Versammlung. Nachdem der Renovationskredit für die Kirche Diemtigen bereits an der ausserordentlichen Versammlung im Mai gesprochen wurde, galt nun die Rechnungsablage 2016 als Haupttraktandum.

Rechnungsführerin Alexandra Fankhauser stellte die Rechnung 2016 vor, welche bei einem Aufwand von CHF 388‘088.- und einem Ertrag von CHF 447‘340.20 mit einen erfreulichen Ertragsüberschuss von CHF 59‘252.- abgeschlossen werden konnte. Das gute Resultat führt unter anderem auf höher ausgefallene Steuereinnahmen zurück. Im 2016 wurden keine grösseren Geschäfte abgehandelt. Gegenüber dem Budget wurden 10 Konti mit einem Totalbetrag von nur CHF 4450.- überschritten. Diese Nachkredite wurden vom Kirchgemeinderat an der Mai Sitzung genehmigt und mussten nicht vorgelegt werden.
Die Rechnung 2016 beinhaltet auch den Verpflichtungskredit Umbau Pfarrhaus 2015 von CHF 400'000.-. Die Handwerkerrechnungen wurden alle zugestellt und konnten bezahlt werden. Der Baukredit wurde dank den Subventionen von der Kantonalen Denkmalpflege und von den Reformierten Kirchen Bern Jura Solothurn nur zu einem Teil ausgeschöpft. Die Kosten für die Kirchgemeinde Diemtigen für diesen Umbau betrugen somit nur noch CHF 248‘370.-. Die Revisionsstelle befand die vorliegende Rechnung 2016 inklusive Abrechnung Verpflichtungskredit als korrekt. Sie wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

Alexandra Fankhauser orientierte weiter über das vorgesehene Investitionsprogramm für die nächsten Jahre. Bei gleich bleibendem Steuersatz und bei leicht steigendem Steuerertrag wird die, bei Ausfall nötig werdende Investition in eine Kirchenheizung und die eventuelle Freilegung des Bildes im Chorbogen der Kirche Diemtigen, für die Jahre 2019 – 21 zu tragen sein. Ziel der Finanzverwalterin ist es, auch die zukünftigen Jahresrechnungen so ausgeglichen wie möglich abzuschliessen. Walter Küng dankte ihr für die Orientierung und für ihre gute Arbeit übers ganze Jahr.

Anschliessend ehrte Kirchgemeinderätin Anne Balmer die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dankte für die gute Zusammenarbeit. Hanni und Hans Hofer für die mehr als 10-jährige Mitarbeit als Organisten und Berater in orgeltechnischen Fragen, Martin Wampfler für 15-jährige Mitarbeit als Rechnungsrevisor, Heidi Wampfler für 10 Jahre im Sekretariat und Organist Urs Gilgien für 10 Jahre Begleitung der Gottesdienste an der Orgel.

Zum Schluss dankt Walter Küng den Anwesenden für den Besuch der Versammlung und dem ganzen Tal für das Bezahlen der Kirchensteuer, mit denen die Kirchgemeinde für den Unterhalt von Kapelle, Kirche und Pfarrhaus aufkommen kann.

für das Protokoll: Heidi Wampfler




Seitenanfang  - update: 02.08.2017 - verantwortlich: Kirchgemeinde Diemtigen Portrait anzeigen  -  kirchgemeinde.ch