Evang.-ref. Kirchgemeinde Appenzell

Sönd Wüllkomm

Regenbogen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>86</div><div class='bid' style='display:none;'>3120</div><div class='usr' style='display:none;'>189</div>

Willkommen —  Begrüssungsschild an einem Haus<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>86</div><div class='bid' style='display:none;'>1670</div><div class='usr' style='display:none;'>189</div>

Konfirmation 2015 —  Die Appenzeller Konfklasse 2015: Deborah Signer, Meistersrüte; Jan Styger, Appenzell; Damian Infanger, Appenzell; Vanessa Speck, Appenzell; Remo Graf, Haslen; Yannick Mazenauer, Unterschlatt; Thomas Burgos, Haslen; Lukas Henne, Gonten (von links nach rechts)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>168</div><div class='bid' style='display:none;'>9926</div><div class='usr' style='display:none;'>189</div>

Gott sagt "Fürchte dich nicht, ich bin mit Dir." *

Herzlich willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchgemeinde Appenzell!
Unsere Gemeinde hat etwa 1370 Gesichter, die über den ganzen inneren Kantonsteil von Appenzell Innerrhoden verteilt sind. Manche, dieser ganz verschiedenen Menschen - mit ihren eigenständigen Glaubenserfahrungen - teilen miteinander und mit Gott ab und zu ein kleines Stück Weg.
Wir würden uns freuen, auch Sie einmal persönlich und mit Händedruck bei uns willkommen zu heissen und ein Stück Weg mit Ihnen zu gehen. Wo und wie das sein könnte - davon kann Ihnen diese Seite vielleicht einen ersten Eindruck vermitteln!

Bei Fragen und Anliegen sind wir wie folgt erreichbar:
Kirchenvorsteherschaft; Martin Breitenmoser, Präsident; Tel. 071 787 46 29

Ev.-ref. Pfarramt Appenzell; Andreas Schenk, Zielstr. 16, 9050 Appenzell; Tel. 071 787 12 43; kg.appenzell@kirchgemeinde.ch

* Diese Worte stehen auf dem Abendmahlstisch in unserer Kirche und begrüssen Sie darin.
„Die Kirche bleibt alt – Gott sei Dank“ „Die Kirche bleibt alt – Gott sei Dank“
Manche Kirchenleute bedauern, dass die Kirche „kleiner und älter“ werde. Ich fände es viel bedenklicher, wenn keine alten Menschen mehr in der Kirche wären. Sie gehören für mich ebenso dazu, wie Kinder und Säuglinge. Wenn ihre Lebenserfahrung und Glaubensweisheit fehlen würde, wäre das gravierend. Wir müssen uns überlegen, wie wir gerade den älteren Menschen Raum in unserem Gemeindeleben geben können.
Und Sie, als ältere und alte Menschen, lade ich ganz herzlich ein, diese Räume auch zu nutzen und bei uns mitzureden und mitzufeiern: im Seniorenkreis (mit dem neuen Programm), in Gesprächsgruppen oder in Gottesdiensten.

Seien Sie ganz herzlich willkommen! Wir brauchen Sie!
Von Krügen, Karaffen und Flaschen All diese Gefässe dienen dazu, Getränke aufzustellen und auszuschenken. Nicht alle bevorzugen dafür die gleichen Gefässe. Trotzdem ist allen klar: es geht nicht nur mit Flaschen.
Ähnlich ist es mit dem Glauben. Es gibt verschiedene „Gefässe“, um darüber nachzudenken und ein Stück Glaubensweg mit anderen zu teilen. Auch bei uns: Gottesdienste, ökumenisches Abendgebet und Zwischenhalt etwa; „Bibel im Dialog“ oder das „offene Glaubenscafé“; und neu auch Hauskreise. Damit meinen wir ein verbindliches, regelmässiges Treffen in einer kleineren Gruppe.
Ich glaube, dass letztlich alle profitieren, wenn Menschen in unserer Gemeinde auf verschiedene Weise miteinander Glaube (und Zweifel) teilen können. Und wir hoffen, dass auch Sie dafür das passende Gefäss finden.
SIE – ja genau Sie sind gemeint! Wo und wie sind Sie auf Ihrem Lebens- und Glaubensweg unterwegs? Was bereichert Ihren Alltag – und was erschwert ihn? Was macht Sie aus? Woran glauben Sie – und an was (ver)zweifeln Sie?
Nein, es geht uns nichts an. Aber es ist uns auch nicht gleichgültig. Wir interessieren uns für die Menschen in unserer Gemeinde – gerade auch für Sie! Deshalb würden wir uns freuen, uns gelegentlich auch mit Ihnen darüber zu unterhalten. Herzlich willkommen!

Kirchenvorsteherschaft & Andreas Schenk
Miteinander Miteinander feiern - in unseren Gottesdiensten

Miteinander still sein vor Gott - z.B. im ökumensichen Abendgebet oder Zwischenhalt

Miteinander klüger werden - z.B. an den Nachmittagen des Seniorenkreises (mit einem vielfältigen Programm)

Miteinander fröhlich sein - z.B. an den Kinderplauschtagen in den Frühlingsferien

oder ganz einfach dort, wo sich unsere Wege kreuzen.
Wir freuen uns darauf! Herzlich willkommen!
So finden Sie uns Die evangelisch-refomierte Kirche (und das Pfarrhaus) liegen an der Zielstr. 16. Im Download "Ortsplan evangelische Kirche Appenzell" finden Sie den entsprechenden Kartenausschnitt! Herzlich willkommen bei uns!

Das Pfarramt ist wie folgt erreichbar: Ev.-ref. Pfarramt Appenzell;
Andreas Schenk, Zielstr. 16, 9050 Appenzell; Tel. 071 787 12 43; kg.appenzell@kirchgemeinde.ch
Dokumente
Dokument Grösse Version/Datum
pdf Fröhlicher Vogel Hoffnung - Auffahrt 2017 975 KB 17.04.2017
pdf Leitbild Kirchgemeinde Appenzell 632 KB 14.11.2016
pdf Monatsprogramm April 17 215 KB 17.04.2017
pdf Ortsplan evangelische Kirche Appenzell 1 MB 05.01.2009



Seitenanfang  - update: 17.04.2017 - verantwortlich: Kirchgemeinde Appenzell Portrait anzeigen  -  kirchgemeinde.ch