Willkommen

Kreta<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>9164</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

Wolfgang und Ulrike, Aareschlucht<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>6641</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

Kreta<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>9121</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

Ulrike und Wolfgang J. Bittner: Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Sie kennen ...     ... uns schon und wollen nur die Neuigkeiten von uns wissen?
    Dann klicken Sie bitte unter 'Aktuell' oder gleich hier auf die Seite 'das Neueste'.

Sie finden ... ... auf diesen Seiten nähere Informationen darüber
    - wer wir sind
    - wozu wir Menschen einladen
    - zu welchen Themen man uns einladen kann
    - was uns auffällt und einfällt
    - auf wen wir gerne hinweisen

Ulrike Bittner ... ... war im Anschluss an ihre Ordination im Herbst 1995 Pfarrerin in einem Teampfarramt. Das war ein Projekt des damaligen Kirchenkreises Berlin-Tempelhof und hiess Missionarische Initiative Tempelhof. Es ging darum in Zusammenarbeit mit den Ortsgemeinden neue Formen des Kircheseins zu entwickeln und zu erproben.

... war von 2008 bis Anfang 2001 Mitarbeiterin der Studentenmission in Deutschland (SMD). Sie hat Studierende in den Universitätsstädten im Nord-Osten Deutschlands (Magdeburg, Rostock, Greifwald, Berlin) begleitet und geschult.

... war seit Februar 2001 Pfarrerin in Eisenhüttenstadt. Ulrike war nämlich zu 50 % Gemeindepfarrerin (der Vorgänger hatte diese Stelle noch mit 100 %). Die Arbeit blieb dieselbe, einige Aktivitäten, z.B. das Frauenfrühstück oder ein regelmässiger Gottesdienst in einem Altersheim, sind in der Zwischenzeit hinzu gekommen. Dazu organisierte sie Wochenenden und Gemeindereisen ...

Daneben war Ulrike sehr gerne zu 50 % Schulpfarrerin an drei verschiedenen Schulstufen: einer Grundschule, einer Förderschule für behinderte Kinder und Jugendliche und einem Gymnasium. In Brandenburg ist die Teilnahme am Religionsunterricht freiwillig und man muss sich die Schülerinnen und Schüler zu Beginn jeden Schuljahres für Randstunden zusammen werben. Dennoch: es ging gut ...!

Nach über sieben Jahren ist Ulrike im Herbst 2008 in die Schweiz umgezogen. Seit Oktober 2008 ist sie zu 50 % Pfarrerin in Liestal/Kanton Baselland, also nahe bei Basel. Daneben hat sie bei Professor Ralph Kunz an der Universität Zürich an einer Doktorarbeit gearbeitet, die sie mittlerweile abgeschlossen hat. Etwas über ihre Tätigkeiten in Liestal finden Sie hier.

Mehr zu Ulrike Bittner finden Sie »hier.

Wolfgang J. Bittner ... ... arbeitet seit 1997 freiberuflich als Theologe in der Schweiz und in Deutschland. Seit 1999 ist er zu 30 % Studienleiter der » Fritz Blanke Gesellschaft, Zürich (Themenbereich Theologie und Gesellschaft). Tätigkeiten: vor allem Studienarbeiten, Vorträge, Seminar-Wochenenden und zunehmend Meditations-Angebote.

Seit Oktober 2004 ist er im Rahmen dieser Anstellung als Beauftragter für Spiritualität 'ausgeliehen' an die » EKBO, die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Hier bietet er Wochenenden der Stille und Fortbildungskurse zum Thema Spiritualität in Berlin und Brandenburg an und ist zu vielen Vorträgen und Begegnungen unterwegs. Ab Februar 2006 leitete er eine anspruchsvolle dreijährige "Ausbildung zur Meditationsleiterin/zum Meditationsleiter". 20 Teilnehmende aus 13 deutschen Landeskirchen, aus der Schweiz wie aus Japan nahmen daran teil. Im Herbst 2009 hat bereits der zweite Durchgang mit 23 Teilnehmenden begonnen. Hinweise zu dieser Ausbildung finden Sie hier. .

Oktober 2006 bis Juli 2008 übernahm er zusätzlich den Lehrauftrag für christliche Spiritualität an der FU, der Freien Universität Berlin. Seit Oktober 2008 ist er zum selben Thema an der Humboldt-Universität in Berlin tätig. Informationen über die aktuellen Lehrveranstaltungen finden Sie hier. .

Und daneben? Daneben steht die freiberufliche Arbeit mit Vorträgen, Seminaren, Wochenenden usw. in Deutschland und in der Schweiz. Daten und Themen finden Sie unter 'Veranstaltungen'. Wenn Sie ihn für Ihre Gemeinde, Ihren Kreis oder Ihre Firma zu einem bestimmten Thema einladen wollen, finden sie hier eine Liste der möglichen Themen.

Mehr zu Wolfgang J. Bittner finden Sie » hier.
Hauptanliegen ... ... ist uns die Frage nach einer genuin christlichen Spiritualität: Wie kann man mit Gott leben, also seine Beziehung zu Gott gestalten? Dazu gibt es in der Geschichte der christlichen Kirche unglaublich viele und unglaublich vielfältige Erfahrungen. Es lohnt sich, da genau hinzusehen, diese Schätze für Menschen innerhalb und außerhalb der Kirche zu heben.

Wir wissen, wie schön es ist, mit dem Gott der jüdisch-christlichen Bibel zu leben und diese Beziehung auch sorgfältig zu pflegen. Das ist es, was wir selbst noch mehr vertiefen und an andere Menschen weiter geben wollen.

Gemeinsam ... ... leiten wir Tage der Stille sowie Seminare in Deutschland und in der Schweiz. Es macht Freude zu erfahren, wie gut und selbstverständlich wir uns dabei ergänzen. "Ihr seid ein starkes Team", sagte letzthin einer unser Freunde nach einem solchen Kurs. So empfinden wir es auch.

Mehr zu unseren Kursen finden Sie unter >Veranstaltungen< (dort bitte anklicken).

... können Sie uns auch einladen: jeden von uns einzeln oder uns gemeinsam. Mögliche Themen finden Sie » hier. Oder: Sie schlagen uns ein Thema vor, das Ihnen am Herzen liegt. Wir freuen uns immer über neue Vorschläge.

... und beide schreiben wir gerne. Von Ulrike Bittner erschien Ende Februar 2006 das Buch "Heute wage ich mein Leben! Vom Mut zur eigenen Geschichte" im Aussaat-Verlag, Neukirchen-Vluyn. Erhältlich über jede Buchhandlung. Interesse daran? » Hier finden Sie nähere Hinweise und eine Leseprobe.

... haben wir unser erstes gemeinsames Buch veröffentlicht. Titel: "Ich suche mich in deinen Spuren …". Es ist in den ersten Tagen des Mai 2007 versandt worden. Nähere Informationen finden Sie hier.

Im Februar 2009 ist ein neues Buch von Wolfgang J. Bittner erschienen, das uns beiden viel bedeutet und wesentliches von unserer Arbeit und unserem Anliegen weitergibt: Hören in der Stille. Praxis meditativer Gottesdienste". Näheres dazu finden Sie hier.

Auf unserer Seite finden Sie auch Hinweise auf eigene » Bücher und » Aufsätze. Da gibt es immer wieder neue Texte, die Sie herunter laden können.



zurück
www.kirchgemeinde.ch



Anfang der Seite  - update: 29.07.2015 - Verantwortlich für diese Seite: Wolfgang Bittner Portrait anzeigen  -  kirchgemeinde.ch   -   Besuche: 18 Monat