DOWNLOADS - TEXTE

Israel Wolfgang<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>8637</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

Paris 2013 Musee d'Orsay<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>8179</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

Ulrike am Lesen <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>5695</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

                               Was man von uns downloaden kann: TEXTE ...                              

SIE FINDEN HIER ... .... in unregelmäßiger Abfolge Aufsätze, Interviews, kleinere und größere Beiträge.
       Die Downloads sind gratis. Ein kleines Echo per Mail würde uns freuen.

SPIRITUELLE TEXTE BETRACHTUNG – Grundübung christlicher Spiritualität Die alte und mittelalterliche Kirche nannte es noch freimütig "Meditation". Der Begriff ist längst unklar geworden, so dass man besser und dem Vorgang auch angemessener heute von "Betrachtung" spricht. Betrachtung geht davon aus, dass die meisten biblischen Texte Bilder bzw. Filme sind. Bildern und Filmen aber nähern wir uns zunächst durch sorgfältiges Schauen, ja durch den bewussten Einsatz unserer Sinne: Wie sieht das aus? Wie hört sich das an? Wie riecht das? – Der Text gibt eine praktische Einführung in diesen Weg betenden Umgangs mit biblischen Texten.
       Sie können diesen Text unten herunterladen unter dem Stichwort "Einführung in das Betrachtende Gebet"


SPRACHSCHULE ZUR CHRISTLICHEN SPIRITUALITÄT Im Bereich der Spiritualität gibt es seit längerer Zeit keine einheitliche Begrifflichkeit. Was ist Meditation, was bedeutet Kontemplation, was ist ... Der Beitrag versucht, die wichtigsten Begriffe und vorhandenen Deutungsmuster zu klären.
       Sie können diesen Beitrag unten herunterladen unter dem Stichwort "Sprachschule der Spiritualität"


ANLEITUNG ZUR KONTEMPLATION
Einer der großen, hilfreichen und originellen Texte christlicher Spiritualität ist die "Scala Claustralium" (Stufenleiter der Mönche) von Guigo II, einem Kartäuserprior des 12. Jahrhunderts. Die Ausgangsfrage lautet: Wie kommt man zur "Kontemplation", also zum schweigenden Gebet in der Gegenwart Gottes? Seine Antwort: Durch die "lectio divina", die 'betende Lesung'. Und nun entfaltet er leidenschaftlich, bildreich und didaktisch hervorragend, wie solche betende Lesung in vier Schritten vor sich geht. Ein wahrer Bestseller der christlichen Spiritualität. Es lohnt sich bis heute, diesen Text - er ist nicht zu lang - zu lesen und zu beherzigen.

Die Scala Claustralium gibt es sowohl im Buchhandel (2008) sowie in zwei neueren Übersetzungen auch im Internet (eine davon auch zusammen mit dem lateinischen Text). Hier mache ich eine ältere und sehr präzise Übersetzung ins Deutsche zugänglich - nur für den Privatgebrauch.
       Sie können diesen Text unten herunterladen unter dem Stichwort "SCALA CLAUSTRALIUM - revidierte Fassung"

                                               AUFSÄTZE DAS GEHEIMNIS DES MESSIAS
Für Kursveranstaltungen zu diesem Thema gibt es hier drei Textsammlungen mit alttestamentlichen Texten, die an dem Kurs besprochen bzw. erwähnt werden. Man kann sie gleich hier herunterladen: Texte-KursMessias1; Texte-KursMessias2; [Dokument 1526 ist nicht vorhanden oder nicht öffentlich] .

Die Bedeutung des HÖRENS auf Gott für die Kirche
In dem Beitrag geht es um die Wichtigkeit des Hörens sowohl für den Glauben des Einzelnen wie für die Kirche als ganze. Gute Theologie ist Hilfe zum Hören, denn nur aus diesem Hören auf Gott empfängt der einzelne seinen Glauben, empfängt die Kirche ihr Sein als Kirche. Daraus ergibt sich vor allem die Frage, welche Aufgabe die Predigt, welche Funktion der Gottesdienst hat ... - Es handelt sich bei diesem Beitrag um das einleitende und theologisch grundlegende Kapitel des Buches "Hören in der Stille ...."
       Sie können diesen Beitrag herunterladen unter dem Stichwort '(1) Hören'.

Was verdankt das Abendland dem Christentum?
Ein kurzer Beitrag mit verschiedenen Beobachtungen u.a. zu
- Rechtsauffassung
- arbeitsfreier Sonntag
- Verhältnis von Mann und Frau
- Menschenrecht und Lebensrecht
- übergreifende Ordnungssysteme
       Sie können diesen Aufsatz herunterladen unter dem Stichwort 'Was verdankt das Abendland dem Christentum'.

Macht, Besitz und Beliebtheit - Was uns treibt und was uns hält
Ein längerer Beitrag der den drei 'Motoren' nachspürt, die hinter der Dynamik von uns Menschen und unserer Gesellschaft zugrunde liegt. Hinter Macht, Besitz und Beliebtheit stehen unglaubliche Möglichkeiten und ebenso unglaubliche Ängste. Jede Kultur hat die Aufgabe, diese drei Möglichkeiten zu 'regeln', sodass ein gutes Zusammenleben der Menschen möglich bleibt. Was geschieht, wenn die Motoren 'durchbrennen', die geltenden kulturellen 'Bremsen' zu versagen beginnen?
Der Beitrag geht dabei vor allem auf die drei Evangelischen Räte - Gehorsam, Armut und Keuschheit - ein. Dabei handelt es sich, trotz aller Missverständnisse in der Geschichte dieser Räte, um die immer noch zukunftsweisenden Richtlinien gelingenden privaten wie sozialen Lebens.
       Sie können diesen Aufsatz herunterladen unter dem Stichwort 'Macht Besitz Beliebtheit: Was uns treibt und was uns hält'.


Die Bedeutung des Heiligen Geistes für die Spiritualität des 21. Jahrhunderts
Spiritualität - Religionsdialog und politische Öffentlichkeit
Spiritualität - Toleranz und Wahrheitsfrage
Spiritualität - Fundamentalismus und Ideologie
Spiritualität - chistliche Tradition und Versuche der Neuinterpretation
Gottes Geist und die Spiritualität der Kirche
       Sie können diesen Aufsatz herunterladen unter dem Stichwort 'Heiliger Geist im 21. Jahrhundert.


"Kontemplation und Weltverantwortung. Bernhard von Clairvaux als evangelische Herausforderung
A) Bernhard von Clairvaux - oder: Warum gelingt ein Leben?
B) Geistliche Lebensregeln
C) Liebe (Amor und Caritas) - die evangelische Herausforderung
D) Kontemplation und Macht
       Sie können diesen Aufsatz herunterladen unter dem Stichwort 'Kontemplation und Weltverantwortung         ...'


"Wie das Leben den Glauben prägt – und der Glaube das Leben"
– Votum zum Thema "Biografie"
1. Was ist das eigentlich, eine Biografie? [Nabal und Abigail]
2. Wir stehen mitten drin [Selbstbild und Gottesbild]
3. Die Frage nach der Dynamik in der Lebensgeschichte [psychologische Aspekte]
4. Fluch und Segen in der eigenen Biografie [theologische Aspekte]
5. Meine kleine Geschichte und die große Geschichte Gottes [heilsgeschichtliche Aspekte]
       Sie können diesen Aufsatz herunterladen unter dem Stichwort 'Biografie'.

Das Wort und die Stimme
Ein Beitrag zu einer Theologie des Redens Gottes und des Hörens des Menschen. [Der Beitrag stammt aus dem kommenden Buch mit dem Arbeitstitel "Wir haben selbst gehört. Theologie und Praxis meditativer Gottesdienste", das Herbst 2008 erscheint.
       Sie können diesen Aufsatz herunterladen unter dem Stichwort DAS WORT UND DIE STIMME.

                                    INTERVIEWS Menschen möchten in einem Gottesdienst etwas erleben - Ulrike Bittner und Wolfgang J. Bittner im Gespräch mit Pfr. Beat Rink von Crescendo-International. Dabei geht es vor allem um die Frage nach dem Verhältnis von Kunst und Theologie bzw. von Kunst und Gottesdienst. --- Das Gespräch erschien in der Zeitschrift Crescendo Nr. 79 (Juli 2009) bzw. 80 (Oktober 2009). Die beiden Hefte sind erhältlich über http://www.crescendo.org/download/pdf/KIK.pdf bzw. http://www.crescendo.org/download/pdf/kunstinderkirche2.pdf .
       Sie können dieses Gespräch herunterladen unter dem Stichwort 'CRESCENDO-INTERVIEW' (zwei Teile; auch auf Englisch erhältlich).

Osterzeit und Osterkerze
Einige kurze Gedanken von Ulrike Bittner.
       Sie können dieses Interview herunterladen unter dem Stichwort 'Ostern Radio Paradiso'

"Gemeinschaft der Heiligen - heilende Gemeinschaft"
Ein Interview von Michael Utsch mit Sr. Ruth Lagemann (Gemeinschaft Chemin Neuf) und Wolfgang J. Bittner - erschienen in der Zeitschrift "Psychotherapie und Seelsorge" 3/2006 (siehe www.psychotherapieundseelsorge.info). Mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.
       Sie können dieses Interview herunterladen unter dem Stichwort 'Interview: Gemeinschaft'

Interview zum Advent Wie ist das mit Advent? Oft scheint es einem unbegreiflich, wie wenig die Menschen im Osten von christlichen Grunderfahrungen wissen. Doch: Ist es im Westen viel anders? Es sei nicht nur eine Frage des Wissens, sondern eine Frage der Zeit. Sie sei das kostbarste, das der Mensch besitzt. - Ein Interview von Radio Paradiso mit Ulrike Bittner - herunterladbar als Hördatei.
       Sie können dieses Interview herunterladen unter dem Stichwort 'Ulrike Bittner: Interview zum 1. Advent

Das Weihnachtsfest - Ein Interview von Radio Paradiso mit Ulrike Bittner - herunterladbar als Hördatei.
       Sie können dieses Interview herunterladen unter dem Stichwort 'Weihnachts-Interview'

Bibelfrühstück ... - Ein Interview von Radio Paradiso mit den Teilnehmenden des Bibelfrühstücks in Eisenhüttenstadt/Füstenberg. Eine Hördatei.
       Sie können dieses Interview herunterladen unter dem Stichwort 'Bibelfrühstück'
KLEINE BEITRÄGE / ARTIKEL Spiritualität im Alter
Ein Beitrag in der Berliner Zeitschrift "Die Kirche" - zusammen mit einem Gebet von Teresa von Avila und einer hilfreichen und wichtigen Bemerkung von Fulbert Steffensky.
       Sie können diesen Artikel unten herunterladen unter dem Stichwort "Spiritualität im Alter."

Apokalyptische Texte in apokalyptischer Zeit
Zu diesem Seminar - Juni 2010 in Liestal - finden Sie hier die erwähnten Texte aus dem Buch Offenbarung in schriftlicher Form wie als Audio-Datei.
       Sie können diese Unterlagen unten herunterladen unter dem Stichwort 'Offenbarung1-13' (die Audio-Datei im MP3-Format folgt bald).


Artikel: POSTMODERNE
Ein Lexikonartikel, in dem die Grundzüge der 'Postmoderne' im Gegenzug zum Entwurf der 'Moderne' straff zusammengefasst ist.
       Sie können diesen Lexikonartikel herunterladen unter dem Stichwort 'Artikel: POSTMODERNE'.

Artikel: WERTE
Ein Lexikonartikel, in dem Grundzüge des komplexen Begriffs 'Werte' aufgezeigt werden: Wertebegründung, Wertegemeinschaft, Wertevermittlung, Werteunsicherheit usw.
       Sie können diesen Lexikonartikel herunterladen unter dem Stichwort 'Artikel: WERTE'.

Spiritualität in der EKBO - eine Bestandsaufnahme
Es handelt sich um einen Zwischenbericht von mir als Beauftragten der Spiritualität der EKBO anfangs Juni 2008
       Sie können diesen Beitrag herunterladen unter dem Stichwort 'Spiritualität der EKBO-Bestandsaufnahme' (als pdf-Datei)

Artikel: Antichrist
1. Der Begriff
2. Vorstufen: eschatologische Gegenspieler Gottes
3. Die Texte des Neuen Testamentes
4. Theologische Voraussetzungen der Rede vom Antichristen
5. Biblisch-theologische Grundelemente der Rede vom Antichrist
6. Kirchliche Deutungen
       Sie können diesen Lexikonartikel herunterladen unter dem Stichwort 'Artikel: Antichrist'.


Artikel: Apokalyptik
1. Der Begriff
2. Der Ursprung der Apokalyptik
3. Literarische Eigenarten
4. Das apokalyptische Schrifttum
5. Grundmotive apokalyptischen Denkens
       Sie können diesen Lexikon-Artikel herunterladen unter dem Stichwort 'Artikel: Apokalyptik'.

Dokumente



zurück
www.kirchgemeinde.ch



Anfang der Seite  - update: 19.09.2016 - Verantwortlich für diese Seite: Wolfgang Bittner Portrait anzeigen  -  kirchgemeinde.ch   -   Besuche: 62 Monat