KARL BARTH LESEN

KARL BARTH<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>15553</div><div class='usr' style='display:none;'>157</div>

                         Wir lesen KARL BARTH
 Auszüge aus «Theologische Existenz heute!» (1933)
«Die christliche Gemeinde in der Anfechtung» (1942)

                         PROGRAMM DATUM: Samstag, 6. April 2019, 09:00 bis 13:00 Uhr. Gemeinsamer Imbiss ab 12:30 Uhr.

ORT: Kirchgemeinde Liestal, Martinshof, Rosengasse 1

PROGRAMM: Im Jubiläumsjahr «Karl Barth» lesen wir Auszüge aus „Theologische Existenz heute!“ (1933) und „Die christliche Gemeinde in der Anfechtung“ (1942). In beiden Schriften geht es um die Stellung als Christ zu den politischen Vorgängen (im nationalsozialistischen Staat). Sie sind hoch spannend, weil sie sich der Frage nach dem politischen Engagement der Christen grundsätzlich stellen. Dabei sind sie einfach zu lesen. Die Grundfragen nach dem Verhältnis von Glaube und politischer Kultur sind bis heute dieselben geblieben. Die Beiträge von Karl Barth können der Gemeinde darum auch heute helfen, unterscheiden zu lernen und so ihren Weg zu finden. Dabei geht es vor allem um die Unterscheidung zwischen legitimer Autorität und Macht-Anmassung.

KARL BARTH Karl Barth (1886 bis 1968) war der bedeutendste evangelische Theologe des 20. Jahrhunderts: Vikar und Hilfspfarrer in Genf; Pfarrer in Safenwil AG; Professor für reformierte Theologie in Göttingen, Münster und Bonn; ab 1930 aktive Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Ideologie; ab 1933 führender Theologe im Widerstand der «Bekennenden Kirche»; Entwurf der „Barmer theologischen Erklärung“ (1934); aus Deutschland ausgewiesen; ab 1935 Professor in Basel. Theologisches Hauptwerk: „Kirchliche Dogmatik“ (13 Teilbände; unvollendet; über 9‘000 Seiten)

Einen ausführlichen Überblick über Leben und Denken von Karl Barth findet man bei de.wikipedia.org/wiki/Karl_Barth

LEITUNG Pfrn. Dr. Ulrike Bittner; Dr. Wolfgang J. Bittner

AUSKÜNFTE: Pfrn. Dr. Ulrike Bittner, Tel. 077 520 88 69; ulrike.bittner@bluewin.ch

ANMELDUNG bis 29. März an m.siegrist@ref-liestal-seltisberg.ch
Tel. 061 921 22 50
Bitte melden Sie sich an, damit wir alles vorbereiten können.

Bitte laden Sie die Texte (siehe unten) herunter und bringen Sie diese am 6. April mit. Lesen werden wir nur Auszüge. Die genauen Seitenzahlen geben wir an dieser Stelle noch bekannt.

Falls Sie die Texte nicht selbst herunterladen können, teilen Sie uns das bei der Anmeldung mit. Wir stellen Ihnen dann die entsprechenden Kopien zur Verfügung.

TEXTE UND FLYER Die Texte der beiden Schriften stellt uns der Verlag freundlicherweise zum Download zur Verfügung: ©TVZ-ZÜRICH. Sie können sich die beiden Texte bis zum 10. April 2019 gleich hier herunter laden:
        Karl Barth, Theologische Existenz heute
        Karl Barth, Die christliche Gemeinde in der Anfechtung

Den Flyer finden Sie hier: 2019-KARL-BARTH-FLYER
Wir sind froh, wenn Sie den Flyer ausdrucken und Freunde bzw. Nachbarn zu diesem Anlass einladen.

Dokumente



zurück
www.kirchgemeinde.ch



Anfang der Seite  - update: 13.03.2019 - Verantwortlich für diese Seite: Wolfgang Bittner Portrait anzeigen  -  kirchgemeinde.ch   -   Besuche: 79 Monat